Pfr. Johann Wauer
farar Jan Wawer





Mitübersetzer und Mitherausgeber der ersten sorbischen Gesamtbibel von 1728

Johann Wauer / Jan Wawer
entstammte einer Meschwitzer Bauernfamilie. Nach Abschluss der Schulbildung in Bautzen studierte er in Leipzig Theologie. In seiner Heimatgemeinde Hochkirch wirkte er seit 1702 als Hilfsgeistlicher unter Pfarrer Christian Küffner. 1703 heiratet er dessen Enkeltochter Johanna Sophia Martini (Ihre Mutter war Anna Sophia geb. Küffner). Nach dem Tode Pfarrer Küffners im Jahre 1708 wurde Johann Wauer dessen Nachfolger im Amt.
Wauer gehörte zu den Herausgebern des ersten sorbischen Gesangbuches und der ersten sorbischen Bibel. Das Gesangbuch erschien 1710 nach siebenjähriger Sammlungs- und Übersetzungsarbeit einer Kommission, dessen jüngstes Mitglied Wauer war. Bereits 1719 ließ er als alleiniger Herausgeber eine um 42 Choräle erweiterten Neuauflage des Gesangbuches folgen. Die erste sorbische Gesamtbibel erschien 1728. An ihrer Übersetzung hatte Wauer gemeinsam mit Johann Lange (Jan Langa) in Milkel, Matthäus Jokisch (Matej Jokiš) in Gebelzig und Johann Böhmer (Jan Bĕmar) in Großpostwitz von 1716 bis 1727 gearbeitet. Des weiteren übersetzte Wauer das Augsburgische Bekenntnis in die sorbische Sprache und war darüber hinaus als Dichter in lateinischer Sprache bekannt.
Mit seiner Übersetzungs- und Herausgebertätigkeit hat sich Johann Wauer große Verdienste um die Verbreitung des Wortes Gottes unter den Sorben und um die Entwicklung der sorbischen Schriftsprache erworben. Er gehört zu den Großen der sorbischen Kulturgeschichte.
Wauer

[Schreiben an den Collator in Budißin bezüglich der Berufung Johann Wauers als Hilfsgeistlicher bei Pfr. Küffner - 1702]


Sein Grabmal - eine Sandsteinplatte von 172 x 82 cm - befindet sich seit 2003 im Eingangsbereich der Hochkircher Kirche, zuvor befand er sich an der westlichen Kirchhofsmauer. Die Inschrift lautet:

„Hier ruhet in seinem Gott der Weyl. Wohl Ehrwürdige Großachtbare u. Wohlgelahrte Herr Johann Wauer war geb. den 18. Aug. 1672 in Meschwitz, Pastor Substitutus in Hochkirch, Anno 1702 Mens. Julio Pastor A. 1708 Mens. Majo Heyrathet Die Wohl Edle, Sitt- u. Tugendbelobte Jgfr. Johanna Sophiam Matinin Anno 1703 Mes. Nov. zeuget 10 Kinder, 6 Söhne 4 Töchter, davon 3 Söhne u. 2 Töchter dem Hrn. Vater in der Seel. Vorangegangen. Er starb A 1728 d. 6. Maij 56 Jahr weniger 6 Monath in der ... 26 Jahr aber im Amtstand. Leichen Text: Röm XIV. 7.8.9. Unser keiner lebt ihm selber usw.“


Jan Wawer - sěrjer Bozeho słowa mjez Serbami

Swětło ludźi, twarjerjo wěry, wučerjo prawdy - takle wuchwalowachu nědy muzow, kiz běchu serbskemu ludej darili Boze słowo w maćernej rěči. Do sławjenych słusa farar Wawer-Bukečanski, sobuwudawar prěnich serbskich Spěwarskich a prěnjeje serbskeje biblije. 

W nadawku wysnosće započa w lěće 1703 skupinka duchownych na tym dźěłać, zo bychu ewangelscy Serbja skónčnje dóstali Spěwarske w swojej rěči. Styričłonskej komisiji, kiz mějese kěrluse zestajeć, přisłusese jako najmłódsi Bukečanski pomocny prědar. Jan Wawer. Zo třicećilětnemu muzej, kiz njebě ani hisće we farskim zastojnstwje, tajki nadawk přicpěchu, swědči wo jeho duchownych kmanosćach. Po wjacelětnym dźěle zběranja, přełozowanja a předźěłanja kěrlusow wuńdźechu prěnje serbske Spěwarske w lěće 1710. 

Po tym Jan Wawer, kiz bě mjeztym farar w Bukecach, dale na dobro Serbow pisase. Přełozi Augsburgske wěrywuznaće do serbsćiny a wuda sam w lěće 1719 z nowymi kěrlusemi wobohaćene Spěwarske. Nimo teho da so znowa powołać do komisije, w kotrejz mějese zhromadnje z třomi dalsimi duchownymi přihotować wudaće prěnjeje serbskeje biblije. Jědnaće lět, wot 1716 do 1727, trajese sprócnie dźěło. 1728 skónčnje dóstachu Horni Serbja swoju prěnju bibliju. W samsnym lěće farar Wawer, hakle 55 lět stary, zemrě. 

Za nas je dźensa samozrozumliwe, zo mamy serbsku bibliju a serbske spěwarske. Hdyz je do rukow wozmjemy, měli hdys a hdys z dźakom pomyslić na tych, kiz su tutej drohotnej knize za swój lud nadźěłali. 

Jan Wawer narodźi so 1672 w Mjesicach pod Čornobohom. Spominamy na njeho składnostnje jeho 325. narodninow. 

(Trudla Malinkowa) Pomhaj Bóh 47 (1997) strona 7



Die Familie Johann Wauers


0.1 WAUER Martin
* ca.1650 (Bauer)
 1. WAUER Johann * 18.08.1672 Meschwitz † 06.05.1728 Hochkirch > 1.1

Generation 1
1.1 WAUER Johann < 0.1 
* 18.08.1672 Meschwitz † 06.05.1728 Hochkirch
Vater: Wauer Martin
oo 11.1703 MARTINI Johanna Sophia * 14.11.1686 Bautzen † 01.12.1747 Großradisch Eltern: Martini Andreas , Küffner Anna Sophia
 1. Wauer Johann Christian * 23.11.1706 Hochkirch † 10.12.1766 Rodewitz / Hochkirch > 2.1
 2. Wauer Christiana Concordia * 21.12.1709 Hochkirch † . >.1743
 3. Wauer Gottlieb Daniel * 21.10.1711 Hochkirch † 29.01.1770 Großradisch > 2.2
 4. Wauer Christian Gottfried * 13.12.1713 Hochkirch
 5. Wauer Carl Gottlob * 22.07.1715 Hochkirch
 6. Wauer Andreas Gottrau * 15.06.1719 Hochkirch
 7. Wauer Christian Friedrich * 01.04.1721 Hochkirch
 8. Wauer Margarethe Tugendreich * 25.09.1726 Hochkirch
Generation 2 
2.1 WAUER Johann Christian < 1.1
"Rev. minist. Cand. War in Hochkirch geb. wo sein sel. Vater, Hr. Joh. Wauer Pastor gewesen. Studierte auf der Fürstenschule Meissen, und alsdann in Leipzig. Trat den 6. Oct. 1728 in die Oberlausitzische wendische Predigergesellschaft, und verblieb in derselben bis den 21. Nov. 1730. Starb den 10. Dec. 1766 in Rodewitz, und wurde nach Hochkirch begraben." (Kurzer Entwurf einer Oberlausitz-wendischen Kirchenhistorie, S. 150) 
* 23.11.1706 Hochkirch † 10.12.1766 Rodewitz Eltern: Wauer Johann , Martini Johanna Sophia
 1. WAUER Johann * ca.1750 † 1778 Rodewitz / Hochkirch

2.2 WAUER Gottlieb Daniel < 1.1
* 21.10.1711 Hochkirch † 29.01.1770 Großradisch (Pfarrer in Großradisch) Eltern: Wauer Johann , Martini Johanna Sophia
oo 03.12.1748 FABRICI Eleonore Sophie * 26.02.1720 Mulkwitz † 12.02.1788 Großradisch
 1. Wauer Johanne Sophie * 07.01.1750 Großradisch † 19.10.1799
 2. Wauer Charlotte Tugendreich * 09.09.1752 Daubitz
 3. Wauer Christiane Eleonore * 01.07.1757 Großradisch † 05.12.1758 Großradisch
 4. Wauer Christiane Eleonore * 22.07.1759 Großradisch
 5. Wauer Henriette Erdmuth * 19.07.1762 Großradisch † 04.07.1783
Generation 3 
3.1 WAUER Johann 28Jhr < 2.1  
* ca.1750 † 1778 Rodewitz Vater: Wauer Johann Christian
oo N.N. Agnes / Catharina * ca.1750
 1. Wauer Agnes * . .1775 Rodewitz
 2. Wauer Johann * . .1776 Rodewitz † . .1813 Hochkirch > 4.1
Generation 4 
4.1 WAUER Johann < 3.1  
* 1776 Rodewitz † 1813 Hochkirch Eltern: Wauer Johann , N.N. Agnes /. Catharina
oo 1801 Hochkirch HUSACK Gertraud 56Jhr * 1781 Hochkirch † 1837 Hochkirch Eltern: Husack Martin , Rentsch Maria
 1. Wauer Maria * . .1803 Hochkirch † . .1804 Hochkirch
 2. Wauer Andreas * . .1807 Steindörfel † . .1872 Kuppritz > 5.1
 3. Wauer Maria * . .1811 Steindörfel > 5.2
 4. Wauer Adam * . .1813 Hochkirch
Generation 5
5.1 WAUER Andreas < 4.1
* 1807 Steindörfel † 1872 Kuppritz Eltern: Wauer Johann , Husack Gertraud
 oo 1837 Hochkirch RENTSCH Anna * ca.1800 Kuppritz † 1882 Neukuppritz Eltern: Rentsch Andreas , Vogel Johanna Christiana

5.2 WAUER Maria < 4.1
* 1811 Steindörfel Eltern: Wauer Johann , Husack Gertraud
oo 1831 Hochkirch GÖßEL Karl Gottlieb * ca.1805